Blog der BHS Biocyclic Humus Soil GmbH

In unserem Blog veröffentlichen wir wissenswerte Informationen und Berichte über die Entwicklungen unserer Projekte.

Wie entsteht natürliche Bodenfruchtbarkeit?

Was ist Biozyklische Humuserde?

Fruchtbare Böden entstehen durch Pflanzengemeinschaften, die während ihres Wachstums CO2 aus der Atmosphäre in den Boden verlagern, um dort das Mikrobiom mit Energie zu versorgen. Im Gegenzug erhalten die Pflanzen Nährstoffe von den Bodenorganismen, insbesondere Stickstoff, der von freilebenden Luftstickstoff fixierenden Bakterien in pflanzenverfügbare Verbindungen überführt wird. Dieser natürliche Kreislauf kann von den Pflanzen aber nur dann aufrecht erhalten werden, wenn ihnen keinerlei wasserlösliche Nährstoffe in Form von Mist, unreifem Kompost oder synthetischen Düngern verabreicht werden.

Am Ende dieses Vorgangs, der in natürlichen Ökosystemen zu üppigem Pflanzenwachstum führt, entstehen stabile Kohlenstoffkomplexe, die gute Böden zu fruchtbaren Böden machen und weder ausgewaschen noch verstoffwechselt werden. So werden natürliche, regenerative Böden zu hoch wirksamen Kohlenstoffspeichern und erlangen eine dauerhafte Fruchtbarkeit. Die Bedingungen, die in der Natur zur Bodenbildung führen, ahmen wir bei der Entstehung von Biozyklischer Humuserde nach. Das Ergebnis ist ein erdiges, nährstoffhaltiges, biologisch hoch aktives Bodensubstrat, das gleichermaßen im Acker- und Gartenbau sowie für Pflanzen aller Art und in den verschiedensten Wachstumsstadien verwendet werden kann.

Wird Gemüse auf Biozyklischer Humuserde nach den Biozyklisch-Veganen Richtlinien und den Grundsätzen der Permakultur angebaut, können doppelt bis dreifach so hohe Erträge erzielt werden als mit den bislang bekannten Anbaumethoden. 1. 2. Die Summe der vorzüglichen Eigenschaften von Biozyklischer Humuserde macht sie zu einem unvergleichbar wertvollen Rohstoff. Ziel des terra plena Fonds ist es, weltweit die Entstehung von Biozyklischer Humuserde zu fördern, damit die Landwirtschaft der Zukunft wieder im Einklang mit den Entwicklungsgesetzen der Natur arbeiten kann.

Die auf diese Weise entstehende Biozyklische Humuserde dient dem terra plena Fonds mit ihrem vielseitigen Nutzen als materieller Vermögensgegenstand.

Lesen Sie auch:
Unsere Infoseite zu Biozyklischer Humuserde
Fragen & Antworten zum Thema Biozyklische Humuserde


zurück zur Übersicht

Archiv

Newsletter

Sie interessieren sich für das Thema Biozyklische Humuserde und den terra plena Fonds? Dann lassen Sie sich doch forltlaufend über die aktuellen Entwicklungen informieren!