Blog der BHS Biocyclic Humus Soil GmbH

In unserem Blog veröffentlichen wir wissenswerte Informationen und Berichte über die Entwicklungen unserer Projekte.

Natürliche Bodenbildung als Grundlage für den Aufbau von Vermögen

Das Fundament des »terra plena Fonds«

Die Natur bringt im ewigen Kreislauf, angetrieben durch die Energie des Lichtes, in andauernder Bewegung ihrer Elemente ununterbrochen reiche Früchte hervor. Wird dieser natürliche Kreislauf durch den Menschen gestört und gerät somit ins Stocken, dann wird dadurch auch die Leistungsfähigkeit des betroffenen Ökosystems und in weiterer Folge auch das davon abhängige Wachstum einer Volkswirtschaft beschränkt. Dies kann sich bis zur Zerstörung der eigenen Lebensgrundlage steigern. Mit seiner Fähigkeit zum freien Entschluss hat der Mensch den klaren Auftrag, die Entfaltung der Triebkraft natürlicher Vorgänge zu fördern. Hervorgerufen durch die dabei eintretende Beschleunigung kommt es zu Höchstleistungen, die weit über das gewohnte Maß der vor dieser Beschleunigung gemachten Beobachtungen hinausgehen. Auch die Regeneration geschädigter Ressourcen der Natur kann sich auf diese Weise deutlich schneller vollziehen als ohne fördernde Tätigkeit des Menschen. In diesem Sinne sehen wir uns verpflichtet, unsere Befähigung zum Schutz des Lebens auf der Erde zu nützen.

Die Prozesse der natürlichen Bodenbildung durch Pflanzen wurden seit Beginn der Sesshaftwerdung der Menschen stark beeinträchtigt, wodurch eine Degradierung des Bodenlebens in Gang gesetzt wurde, die sich zuletzt dramatisch steigerte. Aus dem Weltatlas der Wüstenbildung des wissenschaftlichen Dienstes der EU-Kommission geht hervor, dass 75 % der Landfläche der Erde bereits geschädigt sind und über 90 % der Böden bis zum Jahr 2050 zerstört sein könnten. Weltweit degradiert demnach jährlich eine Fläche, die etwa 20 % der Landesfläche Europas entspricht, während 90 % der Nahrungsmittelproduktion vom Boden abhängen. Dieser dramatischen Entwicklung, die eine Vernichtung von Wohlstand und Vermögen in einem nie dagewesenen Ausmaß bedeutet, muss dringend durch den gezielten Aufbau natürlicher Bodenfruchtbarkeit begegnet werden.

Das Mittel, mit dem unsere Böden dauerhaft regeneriert werden können, wurde in Biozyklischer Humuserde gefunden. Die bisherige Wirtschaftsordnung verhindert jedoch den gezielten Aufbau von Biozyklischer Humuserde in einem Maße, wie es nötig wäre, um auf globaler Ebene eine Gesundung der Böden herbeizuführen. Diesen Schwachpunkt gleicht der »terra plena Fonds« aus, indem er den Wert von Biozyklischer Humuserde als dauerhafte Grundlage für die Verfügbarkeit von gesunden Lebensmitteln aufgreift und als Mittel zur Wertaufbewahrung und Zahlung etabliert. Das bisher falsche Prinzip einer Geldschöpfung, die auf der Ausbeutung und Schädigung natürlicher Ökosysteme beruht und somit über kurz oder lang das Leben der Menschen auf der Erde gefährdet, wird somit ersetzt durch ein Prinzip der Entstehung von Geld, das im Einklang mit der Natur steht. Daraus ergibt sich ein Wirtschaftswesen, das natürliche Kreisläufe intensiviert und eine Mehrung der damit verbundenen Wertschöpfung herbeiführt.

Es ist damit ein Weg eröffnet, bisher zerstörerisch wirkendes Geld in echtes Vermögen zu überführen, das von Sicherheit und Stabilität geprägt ist und einen bleibenden Wert bildet. Durch Investitionen in den »terra plena Fonds« wird die neue Naturwert-Währung »terra libra« geschürft, die vollständig durch Biozyklische Humuserde gedeckt ist. Fondsanteile stellen rohstoffgedeckte Wertaufbewahrungs- und Zahlungsmittel dar, mit welchen neue Wirtschaftskreisläufe aktiv mitgestaltet werden können.

Die Verfügbarkeit von fruchtbarer Erde stellt einen elementaren Vermögenswert der menschlichen Zivilisation dar, der kostbarer ist denn je und den wir mit Hilfe des terra plena Fonds aufbauen. Biozyklische Humuserde aufzubauen ist ein hochwirksames Instrument, um Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu binden und in fruchtbare Erde zu verwandeln.

Eine Beteiligung am terra plena Fonds bedeutet nachhaltigen Aufbau und die Erhaltung von Vermögen im Einklang mit der Natur.

(Überarbeitet im Jan. 2024)

zurück zur Übersicht

Archiv

Newsletter

Sie interessieren sich für das Thema Biozyklische Humuserde und den terra plena Fonds? Dann lassen Sie sich doch forltlaufend über die aktuellen Entwicklungen informieren!